Drama Mit Jake Gyllenhaal und Rachel McAdams: Southpaw

Jake Gyllenhaal kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Nachdem im November anlaufenden Film “Nightcrawler“ zeigt sich der 34-jährige nun in Spitzenform. Mit 15 Kilo mehr Muskelmasse ähnelt er einem Profisportler. Das soll er auch, schließlich spielt Gyllenhaal den Profiboxer Billy Hope.

Details zum Film:

Produktionsort: USA
Produktionsjahr: 2015
Deutschlandpremiere: 20. August 2015
Filmlänge: 124 Minuten
Altersfreigabe: FSK 16 Jahre
Genre: Drama, Sport
Cast: Jake Gyllenhaal, Rachel McAdams, Forest Whitaker, Naomi Harris, Curtis Jackson (50 Cent) u.v.m.
Regie: Antoine Fuqua

Handlung:

Der Box-Weltmeister im Halbschwergewicht Billy Hope (Jake Gyllenhaal) ist auf dem sportlichen Höhenflug. Gerade erst verteidigte er zum vierten Mal seinen Weltmeistertitel. Seine Frau Maureen Hope (Rachel McAdams) und seiner Tochter sind ihm eine wichtige Stütze im Leben und sein wahres Glück. Doch dann stirbt Maureen und Billy gerät in den Alkoholismus und die Drogensucht. Schließlich verliert er das Sorgerecht für seine Tochter und sein Haus.

Erst als er ganz am Boden liegt bittet er seinen Freund Titus Willis (Forest Whitaker) um Hilfe. Er solle ihn für einen weiteren Boxkampf trainieren. Titus gelingt es den ehemaligen Weltmeister sowohl sportlich als auch menschlich zurück in alte Bahnen zu lenken. Aber gelingt es Billy Hope auch sich selbst aus dem Sumpf zu ziehen und das Sorgerecht für seine Tochter zurückzugewinnen?

Kritik am Film

Die Story ist wenig einfallsreich. Der Junge aus dem Heim wirdProfisportler, gewinnt an Ansehen und lernt eine tolle Frau kennen. Dann stirbt sie und er rutscht in den Drogensumpf ab. Doch vor allem Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal verleiht Billy Hope und dem Film Herz und Seele. Der Film reißt mit und berührt. Mitunter auch wegen der großartigen Kameraführung.

Video: YouTube


Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.