Drei effektive Forex-Trading-Strategien für Anfänger

Drei effektive Forex-Trading-Strategien für AnfängerDer Devisenmarkt ist einer der am meisten gehandelten Finanzmärkte der Welt. Mit einem Tagesumsatz von rund 5 Billionen US-Dollar und hoher Liquidität ist er bei Investoren sehr beliebt. Dies gilt auch für Deutschland und Europa, wo viele Anleger online am Markt handeln. Für den neuen Investor mag die Situation jedoch etwas überwältigend erscheinen! Bei weitem der beste Weg, alles viel einfacher zu machen, ist eine effektive Trading-Strategie, die festlegt, wie und wann Sie Trades ausführen.

Was sind die besten Devisenhandelsstrategien für Anfänger?

Vielleicht kennen Sie als Anfänger keine Handelsstrategien, die für Ihre aktuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Die folgenden sind einige der einfachsten und effektivsten Strategien, die Sie versuchen können.

Breakout-Strategie

In Forex ausgedrückt ist ein Breakout der Fall, wenn der Preis zu neuen Höchstständen oder neuen Tiefstständen von früheren Preisstützungs- oder Widerstandsniveaus gestiegen bzw. gefallen ist. Behalten Sie den gleitenden 20-Tage-Durchschnitt im Auge und ziehen Sie in Betracht, den entsprechenden Trade zu platzieren, wenn der Preis über oder unter dem 20-Tage-Hoch- oder Niedrigpreis liegt. Dies wird nicht jedes Mal funktionieren, also stellen Sie sicher, dass Sie ein Limit setzen.

SMA-Überkreuzung

Diese geniale Strategie für Anfänger verwendet eine Kombination aus technischen Indikatoren auf dem Chart – einem gleitenden 25-Tage-Durchschnitt und einem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt. Die SMA-Überkreuzung verwendet diese beiden Indikatoren zusammen, um uns mitzuteilen, wann ein neuer Trend eintreten könnte. Wenn sich der kürzere SMA über den längeren bewegt, ist dies ein Zeichen, dass ein Aufwärtstrend eintreten könnte. Wenn es andersherum passiert, kann das ein Zeichen für einen Preisverfall sein.

Folgen Sie dem Trend

Dies ist eine wirklich einfache und weit verbreitete Strategie, die auch von fortgeschrittenen Händlern angewendet wird. Sie spielt auf ein berühmtes Sprichwort in Forex an, welches besagt, „der Trend ist dein Freund“. Diese Strategie ist ganz einfach. Sie müssen lediglich erkennen, ob der Preis auf einem Aufwärts- oder Abwärtstrend ist. Sobald Sie das wissen, platzieren Sie Ihren Trend einfach in die gleiche Richtung.

Wählen Sie Ihren FX-Broker mit Bedacht

Egal um welche Art von Online-Betreiber es sich handelt, Sie müssen Ihren Broker stets mit Bedacht auswählen. Dieser schützt nicht nur Ihr Geld und Ihre persönlichen Daten, sondern gibt Ihnen auch die Tools, die Sie benötigen, um erfolgreich im Forex zu handeln. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen verwendete Online-Broker vollständig reguliert ist und eine einfach zu bedienende, aber leistungsstarke Plattform bereitstellt. Auch die berechneten Gebühren sollten sich dabei stets in einem gewissen Rahmen handeln. Die Plus 500 Gebühren können als Orientierungshilfe dienen.

Die richtige Strategie ist entscheidend

Die Suche nach einer effektiven Handelsstrategie ist als Forex-Trader unerlässlich. Es wird Ihnen nicht nur ermöglichen, Handelsmöglichkeiten auf dem FX-Markt zu identifizieren, sondern Ihnen auch einen klaren Weg zu Ihren Handelszielen zeigen. Zu Beginn sollten Systeme verwendet werden, die einfach zu bedienen und zu verstehen sind. Die obigen Punkte beziehen sich genau darauf und sind sicherlich einen Versuch wert.

Bildquelle: Pixabay, 643723, PIX1861Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.