Endlich Frühling! – So machen Sie Ihren Garten fit

Inhalt des Artikels sind zum Frühling anstehende Gartenarbeiten. Spätestens wenn die Sonne wieder zu wärmen beginnt und fröhliches Gezwitscher aus den Blattknospen tragenden Baumkronen ertönt, stellt sich beim Hobbygärtner Hochstimmung ein. Frostschäden können nun endlich beseitigt und neue Blumenbeete angelegt werden. Bepflanzen, Säen, Rasenmähen und das erwachende Leben begrüßen: die neue Gartensaison beginnt!



Frühling auf Balkon und Terrasse

Terrassen und Balkone werden mit den geeigneten Maßnahmen im Nu wieder zum prachtvollen Wohnraum unter freiem Himmel. Es ist an der Zeit, Balkonkästen mit Frühblühern zu bepflanzen. Narzissen oder Tulpen etwa können schon jetzt ins Freie. Kübelpflanzen können nun vom Winterschutz befreit und auf Frostschäden hin untersucht werden. Abgestorbene Pflanzenteile werden entfernt, die Kübelgewächse bei Bedarf umgetopft. Das neue Pflanzgefäß sollte dem Wurzelballen genügend Platz zum Wachstum bieten und etwa zu zwei Dritteln mit frischer Erde aufgefüllt werden. Die grünen Zöglinge erhalten nun regelmäßig wieder mehr Wasser. Bald können Sie sie auch zum ersten Mal in dieser Saison düngen. Dann sollten Sie nur noch die Gartenmöbel aus dem Winterquartier holen oder durch neue ersetzen (Gartenmöbel gibt es zum Beispiel auf der Homepage von Jawoll) und der Frühlingswonne auf Balkon und Terrasse steht nichts mehr im Wege.

Frühjahrsputz im Garten

In Nutz- und Ziergärten ist im Frühjahr allerhand zu tun. So wollen Blumenbeete neu angelegt und von Unkraut und abgestorbenen Pflanzenteilen befreit werden. Der Boden muss geharkt und gegebenenfalls durch das Einarbeiten von Komposterde auf die Aussaat vorbereitet werden. Wer möchte, kann bereits im März robustere Blumen, wie beispielsweise Ringelblumen und Schleierkraut, oder auch Nutzpflanzen wie Brokkoli, Zwiebeln und Spinat direkt ins Freiland säen. Empfindlichere Pflanzen, wie zum Beispiel Tomaten, können im Gewächshaus oder auf der Fensterbank vorgezogen werden. Die Rasenflächen im Garten sollten Sie im Frühling unbedingt von Moos befreien und bei Bedarf nachsäen. Auch das erste Rasenmähen der Saison kann bei frostfreiem Wetter bereits im März erfolgen. Nun wird noch die Holzbank unter den frisch geschnittenen Kirschbaum gestellt und die Gartenidylle ist perfekt.

Das junge Gartenjahr genießen

Wenn das frische Grün sprießt und Bienen und Hummeln emsig die ersten Blütenpollen des Jahres sammeln, gibt es keinen schöneren Ort auf der Welt als den eigenen Garten. Also, Hobbygärtner, ran ans Werk – der Frühling möchte genossen werden!


Inhaber des Bildes: picturia – Fotolia

Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf