Fernab von Omas Kochbuch: die neuen Kohl-Rezepte

Blumenkohlgratin mit Mandeln, Speck, KäsesoßeWissenschaftler attestieren Kohl eine heilende Wirkung, denn er enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Kein Wunder also, dass Kohl aktuell eine Renaissance erlebt und auf vielen Speiseplänen zu finden ist. Dieser Ratgeber verrät Ihnen leichte Rezepte, mit denen Sie Kohl fernab von Großmutters Kochbuch auf moderne Art zubereiten können.



Asia-Kohlsuppe

Für die Zubereitung einer Asia-Kohlsuppe für vier Personen benötigen Sie:

– 2 rote Paprikaschoten
– 2 Bund Suppengrün
– 2 Lorbeerblätter
– circa 1 Teelöffel Pfefferkörner
– 500 Gramm Kartoffeln
– 1 Wirsing (circa 1 Kilogramm)
– 2 rote Chilischoten
– 1 halben Bund Petersilie
– Ingwer (circa ein walnussgroßes Stück)
– Salz, Pfeffer

Das Suppengrün schälen und gründlich waschen. Eine Hälfte des Gemüses grob klein schneiden und in einen Topf gegeben. Mit 1,5 Liter Wasser angießen und Lorbeerblätter sowie Pfefferkörner hinzufügen. Das Ganze eine Stunde köcheln lassen. Nun das restliche Gemüse klein schneiden. Die Chilischote wird längs aufgeschnitten, entkernt und dann in kleine Ringe geschnitten. Dann die vorbereitete Gemüsebrühe durch ein Sieb in einen Topf filtern und aufkochen. Das Gemüse, den Ingwer und den Chili dazugeben und noch einmal 15 Minuten kochen lassen. Zum Schluss die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Currybratreis mit Hack

Currybratreis mit Hackfleisch ist schnell und unkompliziert zuzubereiten. Damit vier Personen satt werden, benötigen Sie:

– 200 Gramm Basmatireis
– 1 Chinakohl
– 4 Möhren
– Öl
– 400 Gramm Rinderhack
– 2 Esslöffel Cashewkerne
– 2 Teelöffel Curry
– Sojasoße
– Chiliflocken
– 4 Esslöffel Crème fraiche
– Salz, Pfeffer

Den Reis nach Packungsanleitung garen. Dann den Kohl und die Möhren waschen und in Streifen schneiden. In einem Wok zwei Esslöffel Öl erhitzen, darin das Hack fünf bis sechs Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den abgetropften Reis, das Gemüse und die Cashewkerne hinzufügen und circa drei bis vier Minuten mitbraten. Das Ganze mit Curry bestäuben und mit drei Esslöffeln Sojasoße beträufeln. Das Gericht noch einmal vier Minuten garen und mit einem Löffel Crème fraiche anrichten.

Kohl neu interpretiert

Kohl kann richtig schmackhaft sein, wenn man weiß, wie er richtig zuzubereiten ist. Moderne Gerichte kombinieren das ehemalige „Arme-Leute-Essen“ mit Zutaten wie Chorizo, Curry oder feinen Schinkenwürfeln und machen das gesunde Gemüse so zu einem Highlight auf dem Speiseplan – mehr dazu auch bei Schwarz Cranz.

Foto: mariannehauck – Fotolia

Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.