Heiße Filme für kalte Tage

Menschen im KinoDie Tage werden kürzer und kälter – genau die richtige Zeit, um es sich im Kinosessel gemütlich zu machen und den neuesten Kintopp-Hit zu genießen! Ob Action oder Drama, Animation oder Dokumentation: Hier findet sich für jeden Geschmack etwas, wie unsere Winter-Filmvorschau zeigt!


Das Panem-Finale beginnt

Im Sommer machte die Ausstellung in Berlin Halt, nun kommt die Doku dazu ins Kino: David Bowie, der Weg zur Legende (ab 20.11.14) gibt einen Überblick über die einzigartige Karriere des wandelbaren Musikers, unter anderem mit Videos und Originalkostümen. Am gleichen Tag startet mit Die Tribute von Panem – Mockingjay: Teil 1 die Verfilmung des letzten Buches der Panem-Trilogie. Allerdings – wie es gerade Mode ist – wurde das dritte Buch in zwei Filme geteilt (Mockingjay 2 kommt im November 2015). In Teil 1 von Buch 3 muss Katniss (Jennifer Lawrence) lernen, ihre Rolle als Anführerin des Widerstands gegen das Regime von Präsident Snow (Donald Sutherland) zu akzeptieren.

Mit Kill the Boss 2 kommt am 27.11. die Fortsetzung der spritzigen Komödie aus dem Jahr 2011 in die Kinos: Dieses Mal wollen die drei Möchtegernkiller aus dem ersten Teil (Jason Bateman, Charlie Day, Jason Sudeikis) ihre eigene Firma aufziehen und werden von einem schmierigen Investor (Christoph Waltz) geleimt. Da hilft nur eins: Kidnapping! Aus dem ersten Teil melden sich auch Kevin Spacey, Jennifer Aniston und Jamie Foxx wieder zurück. Nebenfiguren, die ihren eigenen Kinofilm bekommen, Teil 1: In Die Pinguine aus Madagascar (ab 27.11.) müssen die vier populären Pinguine aus den „Madagascar“-Filmen gegen einen fiesen Superschurken antreten. Und noch mal Christoph Waltz: In The Zero Theorem muss Waltz in einer neuen dystopischen Zukunftsvision von Terry Giliam („Brazil“) eine mathematische Formel entschlüsseln, die den Sinn des Lebens verbirgt.

Die große Schlacht um Mittelerde

Der Dezember beginnt mit Woody Allens neuem Trip in die „Goldenen 20er“: Magic in the Moonlight (ab 4.12.) erzählt die Geschichte eines arroganten Bühnen-Magiers (Colin Firth), der in Frankreich auf eine scheinbar echte Hellseherin (Emma Stone) trifft. Deutlich realistischer kommt The Drop – Bargeld (ab 4.12.) daher, ein Thriller nach einer Kurzgeschichte von Denis Lehane: Bob (Tom Hardy) und sein Cousin Marv (James Gandolfini) betreiben eine Bar in Brooklyn, in der auch die tschetschenische Mafia ihr Geld bunkert. Als die Bar überfallen und dabei auch Mafiageld entwendet wird, geraten die beiden in ernsthafte Schwierigkeiten.

Eine Woche später kommt mit Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (ab 10.12.) der letzte Teil von Peter Jacksons Mittelerde-Epos in die Kinos. Der Drache Smaug ist entkommen und wütet durch Laketown. Außerdem wartet – wie der Untertitel schon sagt – noch eine große Entscheidungsschlacht auf den Zuschauer. Nebenfiguren, die ihren eigenen Kinofilm bekommen, Teil 2: In Minions (ab 17.12.) erleben die kleinen gelben Männchen aus „Ich – Einfach unverbesserlich“ ihr eigenes Abenteuer. Apropos Abenteuer: Nachts im Museum 3 – Das geheimnisvolle Grabmal (ab 17.12.) lässt erneut Ben Stiller als Museumsnachtwächter auf allerlei zum Leben erwachte historische Persönlichkeiten treffen. Robin Williams ist hier in einer seiner letzten Rollen zu sehen.

Moses zum Weihnachtsfest

Rechtzeitig zu Weihnachten kommt die nächste Bibelgeschichte als Kinofilm: Exodus: Götter und Könige (ab 25.12.) hat nicht mit der Gründung des Staates Isreal zu tun, sondern erzählt vom Propheten Moses. Die Titelrolle spielt „Batman“ Christian Bale, auf dem Regiestuhl sitzt der Epos-erprobte Ridley Scott („Gladiator“). Und das neue Jahr wird mit harter Kriegsaction eingeläutet, wenn Brad Pitt, Shia LaBoeuf und Co. den Panzer „Fury“ hinter feindliche Linien führt. Das Zweite-Weltkriegs-Spektakel Herz aus Stahl startet am 1.1.2015.

Foto: Deklofenak – Fotolia

Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.