Mit dem Kreuzfahrtschiff zu den Kanaren

Mit dem Kreuzfahrtschiff zu den Kanaren

Die kanarischen Inseln im Atlantik werden auch als Inseln des ewigen Frühlings bezeichnet. Während es in Mitteleuropa während der kalten Jahreszeit teils sehr kalt sein kann, herrschen auf den Kanaren immer frühlingshafte Temperaturen. Die Blüte der Bäume setzt schon viel früher ein als beispielsweise in der Schweiz und selbst im Winter sind Temperaturen von bis zu 25 Grad möglich.

Die Inselgruppe punktet mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Bei der Fülle an Attraktionen, die jede einzelne Insel bietet, ist es nicht so einfach sich für eine zu entscheiden. – Das muss man auch nicht, wenn man eine Kanaren-Kreuzfahrt bucht. Das Schiff fährt die Inseln nacheinander ab und ermöglicht es den Gästen so, auf einer vergleichsweise kurzen Reise viel zu erkunden.

Naturparadies Kanaren

Kaum eine Landschaft ist so vielfältig wie die der Kanaren. Das liegt unter anderem daran, dass sie vulkanischen Ursprung haben. Bei den Landgängen einer Kanaren-Kreuzfahrt entdecken Naturliebhaber zahlreiche Pflanzen, die es nur in dieser Region gibt. Schätzungen zufolge sind es rund 2.000 Pflanzenarten. Davon sind 514 einzigartig auf den Kanaren. Charakteristisch ist zum Beispiel die Kanarische Kiefer.

Auch die Tierwelt auf den Kanaren ist faszinierend. Vor allem Reptilien und Vögel sind hier anzutreffen. Eidechsen und die in der Nähe der Küsten lebenden Meeresschildkröten zählen zu den bekanntesten Bewohnern. Vom Kreuzfahrtschiff erkennen Passagiere mit etwas Glück mächtige Pottwale, die sich aus dem Wasser heben. Auch andere Walarten und Delfine begleiten die Ozeanriesen immer mal wieder auf ihrem Weg.

Mögliche Reiseroute für die Kanaren-Kreuzfahrt

Eine beliebte Reiseroute startet im imposanten Hafen der italienischen Stadt Savona. Die Anreise erfolgt entweder individuell oder Sie buchen sie gleich bei der Reederei mit der Kabine dazu. Von Savona aus fährt das Schiff durch das Mittelmeer und legt in Marseille an. Hier können die Gäste an einer Stadtführung teilnehmen. Gern wird das Wahrzeichen Marseilles, die mächtige Kathedrale Notre-Dame de la Garde, besichtigt. Sie thront auf einem Hügel über der Stadt.

Dem Besuch Marseilles folgen zwei Tage auf See. Die Gäste können das umfangreiche Unterhaltungsprogramm Bord nutzen oder sich einfach an Deck legen und die freie Zeit genießen. Einige der Attraktionen auf den meisten Schiffen sind:

  • Wellnessoase
  • Schwimmbäder
  • Kino
  • Fitnesscenter
  • Joggingstrecke
  • Karaoke-, Tanz- und Spieleabende
  • Animationsprogramm
  • Theater, Konzerte, Musicals

Auch auf das Wohlergehen der jüngsten Gäste wird auf der Kreuzfahrt zu den Kanaren Rücksicht genommen. Planschbecken, Indoorspielplätze und ein Kinderclub stehen zur Verfügung.

Gut erholt gehen die Gäste in Arrecife, der Hauptstadt Lanzarotes, von Bord. Wer sich nach einem gemütlichen Tag am Strand sehnt, bucht den Ausflug zum einen Kilometer langen Lavastrand Puerto del Carmen. Naturliebhaber fahren in den Nationalpark Timanfaya, dessen Landschaft von gewaltigen Vulkanausbrüchen geprägt ist. Nach einem erlebnisreichen Tag auf Lanzarote geht es zurück aufs Schiff, das über Nacht St. Cruz auf Teneriffa ansteuert. Bekannt ist die Insel auch für den noch aktiven Vulkan Teide, der auch der höchste Berg Spaniens ist. Familien führt ein Ausflug in den Tierpark Loro Parque, wo farbenfrohe Papageien und viele andere Tiere anzuschauen sind.

Mit der Weiterfahrt werden die Kanaren verlassen und die Azoren angesteuert. Die elftägige Kreuzfahrt führt zur Blumeninsel Madeira, die zu Portugal gehört. Eindrucksvoll sind die Cabo Girao, die höchsten Steilklippen in ganz Europa. Auch die Teilnahme an der Inselfahrt durch Zuckerrohrplantagen und idyllische Weinberge lohnt sich.

Nach den vielen Eindrücken kommt der Tag Erholung auf See gerade recht, bevor Malaga erreicht wird. Von hier geht es für Passagiere an den Strand oder in das faszinierende Hinterland Andalusiens. Als letzte Station vor der Rückkehr nach Savona wird Civitavecchia angesteuert. Von hier aus bietet sich die Gelegenheit, an einer Tour in das antike Rom teilzunehmen.

Kreuzfahrten auf die Kanarien: Die Vorteile

Es gibt kaum eine bequemere Art, an einer Rundreise teilzunehmen als eine Kreuzfahrt. Während die Passagiere schlafen oder das umfangreiche Unterhaltungsprogramm nutzen, fährt das Schiff von einer Destination zur nächsten. Dabei muss man sich nicht um den Transport des Gepäcks kümmern. Den ganzen Reiseverlauf über bleibt man in seiner Kabine.

Gäste auf den Ozeanriesen begeistert auch das kulinarische Angebot. Im Preis ist meistens Vollpension inkludiert. Oft gibt es sogar Spezialitätenrestaurants, sodass man sich jeden Tag auf eine kulinarische Weltreise begeben kann.

Bildquelle: Pixabay, 358228, kaisender

 

 

 Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.