Was ist qualitative Marktforschung?

Diagramm und GraphOhne eine strategisch ausgerichtete Marktforschung können heutzutage Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen gewinnbringend im globalisierten Markt unterbringen wollen, nicht mehr wettbewerbsfähig operieren. Mit einer effektiven Marktforschung, einem wichtigen Instrument des Marketings, können Firmen durch die unterschiedlichsten Methoden wichtige Entscheidungshilfen für die verschiedenen Unternehmensbereiche wie den Vertrieb, die Beschaffung, das Controlling und den Personaleinsatz sowie zum Thema Business Intelligence generieren.

Es kommt auf die Strategie an

In der BRD waren beispielsweise im Jahr 2010 nach einer statistischen Erhebung 26.850 Unternehmen/Einrichtungen in der Marktforschung und Werbung tätig. Firmen, die an einer sicheren Orientierung für ihre strategischen Entscheidungen interessiert sind, können mit Experten, wie beispielsweise von http://www.dto-research.de, ein geeignetes Konzept zur strategischen Marktforschung entwickeln.

Erkennen von Trends, Risiken und Chancen

In der Regel verfügen große Unternehmen über eigene Marktforschungsabteilungen. Die KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) dagegen beschäftigen häufig Produktmanager mit dieser Aufgabenstellung und geben die Marketingaufgaben an externe Stellen wie Agenturen und Marktforschungsinstitute. Nach den Erkenntnissen des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt) wurden im Jahr 2011 weltweit 24,15 Milliarden Euro von Unternehmen für die Marktforschung ausgegeben. In Europa lag dieser Wert bei 10,18 Milliarden Euro. Deutschland und Großbritannien belegen hierbei mit jeweils einem Anteil von 23 Prozent die vorderen Plätze. In der Marktforschung wird zwischen der quantitativen und qualitativen Marktforschung unterschieden. Ziel beider Aktivitäten ist es, frühzeitig Trends, Risiken und Chancen auf den relevanten Märkten zu erkennen sowie das Risiko von Fehlentscheidungen zu verhindern oder zu minimieren.

Psychologische Marktforschung

Die quantitative Marktforschung befasst sich mit der Ermittlung numerischer Werte über das Marktgeschehen, die unter anderem Wünsche, Ängste und Pläne des Marktes ausdrücken. Die Aufgabe der qualitativen Marktforschung ist es, die Motive der Konsumenten für bestimmte Verhaltensweisen und Erwartungen im Markt zu ergründen, um zur Verbesserung des relevanten Informationsstandes im Markt beizutragen. Diese Meinungs- und Motivforschung kann als psychologische Marktforschung angesehen werden und zählt zu den wichtigsten Marktforschungsinstrumentarien. Die Experten der qualitativen Marktforschung müssen unter anderem spezielle, qualitativ methodische Herangehensweisen wie indirekte Fragen, Ausschluss von Suggestivfragen, Ablenkungen und Kontrollfragen zur individuellen Fragestellung an den Kunden entwickeln.

Foto ist von: ThinkStock, iStock, Violka08

Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf