Tipps für sportliche Betätigungen im Sommer

Auch bei hohen Temperaturen dürfen und sollten Sie Ihren Körper und Geist fit halten. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Mann und Frau während des Sports im Sommer

Sport lässt nicht nur Fettzellen schmelzen, sondern belebt auch unseren Geist und macht uns gesund. Angeblich könne man durch Sport sogar einige Medikamente ersetzen, die beispielsweise den Blutdruck senken. Außerdem hilft Sport gegen Demenz, Lungenerkrankungen und senkt das Risiko an Krebs zu erkranken. Der Körper kann sogar bei hohen Temperaturen von der Bewegung profitieren. Dafür aber sollten einige Regeln beachtet werden:


  • Trainieren Sie an Hitzetagen nicht mit voller Power sondern trainieren Sie locker!

  • Nutzen Sie die frühen Morgenstunden. Da ist es noch ein wenig kühler. Um sich nicht hohen Ozon-Konzentrationen auszusetzen rät das Umweltbundesamt vor 9 Uhr morgens oder abends nach 20 Uhr zu trainieren.

  • Trinken Sie im Sommer mehr als sonst. Das gilt sowohl während des Sports als auch abseits dessen. Also trinken Sie auch zwischendurch. Ratsam sind alle 20 Minuten ein paar Schlucke. Beim Schwitzen verlieren wir neben Wasser auch wichtige Mineralstoffe. Zuckerfreie Getränke mit Magnesium, Vitamin C und Kalzium sind zu empfehlen.

  • Tragen Sie außerdem einen Sonnenschutz auf freie Hautstellen auf um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Meist merkt man ihn erst zu spät.

  • Wählen Sie luftige und atmungsaktive Kleidung.

  • Duschen Sie etwa zehn Minuten nach dem Sport lauwarm. Eine zu kalte Dusche ist schlecht für den Kreislauf, auch wenn sie sich im ersten Moment gut anfühlt.

  • Wir wünschen viel Spaß beim Sport!

    Bild: El gaucho, 16952784, Fotolia


    Similar Posts:

    Author: Kolumbus

    Teilen Sie diesen Artikel auf