Tipps zur optimalen Heimkino-Einrichtung

Tipps zur optimalen Heimkino-Einrichtung Für die deutschen Kinobetreiber zeigt sich in den letzten Jahren eine beunruhigende Tendenz: Die Zahl der Kinobesucher schwindet von Jahr zu Jahr stetig. Die Ursachen für diesen Trend liegen zum einen darin, dass der Abstand, in welchem neue Filmproduktionen auf DVD oder im Internet erhältlich sind, immer kürzer wird. Zum anderen werden die technischen Möglichkeiten des „Heimkinos“ stetig verbessert, sodass es bei hochwertigen Multimediageräten kaum noch qualitative Unterschiede zu der Kinotechnik gibt. Viele Filmfreunde ziehen daher das bequeme Heimkino einem Kinobesuch vor. Für den perfekten Genuss des Heimkinos ist jedoch die optimale Aufstellung der Multimediageräte von entscheidender Bedeutung. Was muss man beim Aufbau genau beachten?

Position des Fernsehers

Bei der Einrichtung des Heimkinos kommt dem Fernseher eine zentrale Bedeutung zu. Insbesondere der Sitzabstand zum Bildschirm ist für die Qualität des Filmgenusses entscheidend. Steht die Sitzgelegenheit zu nah an dem Fernseher, hat man als Zuschauer das Problem, dem Bild zu folgen. Die meisten kennen diesen Effekt, wenn man im Kino in der ersten Reihe sitzt. Sitzt man zu weit vom Fernseher entfernt, so kann man häufig nicht alle Details erkennen. Besonders bei Menschen mit einer verstärkten Kurzsichtigkeit kann dies zu Problemen führen. Für die Sitzentfernung gibt es eine Faustformel: Das Dreifache der Bilddiagonale ist die ideale Sitzentfernung zum Fernseher. Diese Faustformel sollte man auch schon beim Kauf eines Fernsehers im Kopf haben.

Aufstellung der Boxen

Bei den Boxen gibt es unterschiedliche Systeme. Bei einem 5.1.-System sollten die Centerboxen direkt über dem Fernseher befestigt werden. Die Entfernung der beiden Hauptlautsprecher sollten ungefähr zwei Meter links und rechts vom Fernsehgerät aufgestellt werden. Dabei sollte der Abstand der beiden Boxen zum Fernseher möglichst gleich sein.
Bei dem 7.1.- System mit Satellitenlautsprecher werden die Hauptsatellitenlautsprecher im gleichen Abstand hinter dem Benutzer postiert. Das zweite Paar wird jeweils an den Seiten des Raumes in der Mitte zwischen Hauptsatellitenlautsprecher und Hauptlautsprecher aufgestellt. Die beiden Hauptlautsprecher befinden sich in der gleichen Position, wie auch bei dem 5.1.-System.
Nach der Aufstellung der Boxen ist es noch notwendig einen Setup durchzuführen, um so die optimale Einstellung der Lautsprecher zu erhalten.

Unvergessliche Filmabende genießen

Ein perfektes Heimkino hat seinen Preis. Doch wenn man Multimediageräte optimal aufstellt und sie einrichtet, wird man mit unvergesslichen Filmabenden im Kreise der Familie oder mit Freunden belohnt.

Copyright: Thinkstock, moodboard, moodboard

Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.