Urlaub in Deutschland: die schönsten Orte für Wintersport
Feb04

Urlaub in Deutschland: die schönsten Orte für Wintersport

Jedes Jahr aufs Neue ziehen die großen Skigebiete in Deutschlands Nachbarländern Millionen Wintersportler auf der Jagd nach der besten Abfahrt oder schönsten Loipe an. Aber nicht nur Österreich, die Schweiz, Frankreich und Tschechien haben in Sachen Wintersport viel zu bieten – auch in Deutschland locken zahlreiche schöne Wintersportorte mit Urlaubsgenuss und Spaß im Schnee für die ganze Familie. Der Weg ins Vergnügen muss nicht einmal weit sein, vorausgesetzt Sie kennen Deutschlands schönste Winter-Ecken. Wintersport-Klassiker: Ski alpin und Langlauf in Deutschlands schneesicherem Süden Beim Stichwort Wintersport denken die meisten Bundesbürger automatisch an die Alpen. Kein Wunder, die Höhenlagen und Hochtäler insbesondere in Bayern gelten jährlich für mehrere Wochen als relativ schneesicher. Zu den schönsten und attraktivsten Orten mit Wintersportangebot zählen zahlreiche in Oberbayern, darunter zum Beispiel Reit im Winkl, Ofterschwang, Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen. Zwischen Seen und hohen Gipfeln gelegen bieten diese Orte nicht nur eine gut ausgebaute Infrastruktur, sondern auch wunderbare Höhenluft, spektakuläre Ausblicke, viel Schnee und eine romantisch-heimelige Atmosphäre, in der Sie schnell entspannen und Abstand vom Alltag gewinnen. Neben den Bayrischen Alpen lädt auch der Bayrische Wald zu ausgedehnten Skitouren und actiongeladenen Abfahrten ein. Rund um den Großen Arber finden Familien mit Kindern ebenso gute Wintersportangebote wie fortgeschrittene oder professionelle Wintersportler. Übrigens: Auch die Baden-Württemberger müssen nicht lange fahren, um sich im Schnee mit Ski, Snowboard oder Schlitten zu vergnügen. Der Feldberg, die Wiege des deutschen Skisports, gilt als relativ schneesicher und bietet eine erstaunliche Wintersport-Vielfalt – von kilometerlangen Loipen bis zu spannenden Alpinstrecken, die auch fortgeschrittene Fahrer fordern. Skispaß in deutschen Mittelgebirgen Wussten Sie eigentlich, dass auch die deutschen Mittelgebirge über ein umfangreiches Wintersportangebot für Groß und Klein verfügen? Zugegeben, die Abfahrten sind oftmals nicht sehr lang und steil im Vergleich zu hochalpinen Skigebieten. Dafür punkten die etwas niedriger gelegenen Skigebiete nördlich des Weißwurstäquators mit sehr gut präparierten Loipen, wunderbaren Winterwanderwegen und einem vielfältigen Angebot abseits der Skipiste. Vor allem im Sauerland, beispielsweise in Winterberg oder Willingen, heißt es „Ski und Rodel gut“ – ohne lange Wartezeiten, dafür mit relativ langen Abfahrten und Sonderveranstaltungen. Landschaftlich reizvoll sind auch die oftmals kleinen, urigen Dörfer im Thüringer Wald rund um die Schmücke und den Wintersportort Oberhof, das sächsische Oberwiesenthal unweit des Fichtelberges und die Skiregion rund um Braunlage im Harz. Deutschland, ein Wintersportland Wintersport findet in Deutschland längst nicht nur in den Alpen statt. Die deutschen Mittelgebirge überraschen mit einer großen Anzahl und Vielfalt an hervorragenden Loipen und Abfahrten in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Ihr großer Vorteil: Sie sind zum einen längst nicht so überlaufen wie die alpinen Hochtäler und heißen ihre Gäste zum anderen mit familiärem Charme, Gastlichkeit und Angeboten abseits der Piste (darunter Events, Wellnessangeboten und regionaltypische Specials) willkommen....

Mehr

Badeurlaub am Strand von Cervia: Italiens Badelandschaft

Seit Jahrzehnten zieht es die Bundesbürger an die italienischen Küsten, um unter südlicher Sonne und im angenehm warmen Meer zu entspannen und das süße Leben zu genießen. Vor allem traditionelle Badeorte wie Rimini oder die Traumstrände von Sardinien, San Vito lo Capo oder Tropea zählen zu den Lieblingszielen von Badeurlaubern. Dabei reihen sich vor allem an der italienischen Adriaküste gleich mehrere größere und kleinere Bäder aneinander wie Perlen auf einer Schnur. Was aber macht einen Badeurlaub am Strand von Cervia, Milano Marittima oder Tagliata so einzigartig? Badeurlaub am Strand von Cervia Das alte Städtchen Cervia mit seinem Bischofspalast und Wachturm, der Kathedrale und sehenswerten Kirchen war ursprünglich ein wichtiges Handelszentrum und verdankte seinen Reichturm dem Salz, das in der Gegend noch immer abgebaut wird. Heute ist die norditalienische Stadt an der Adria ein bei Italienern und ausländischen Besuchern gleichermaßen beliebter Bade- und Kurort. Zusammen mit den angrenzenden Orten Milano Marittima, Pinarella und Tagliata bildet Cervia eine der schönsten und interessantesten Badelandschaften Italiens. Der breite, feine Sandstrand, der sich kilometerlang die Küste entlang zieht, bietet unzählige Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Schattige Pinienwälder sowie zahlreiche Cafés, Bars und Freizeiteinrichtungen sorgen für Abwechslung und Erholung für Jedermann. Anders als in vielen anderen touristischen Regionen Italiens ist der Zutritt zum Strand überall kostenlos möglich – so macht Badeurlaub am Strand von Cervia Spaß! Eine gut ausgebaute Infrastruktur sorgt fast das ganze Jahr über für Bade- und Strandspaß pur. Erholung und Entspannung zwischen Strandbad und Therme Typisch für Italien und typisch für einen Badeurlaub am Strand von Cervia sind die traditionellen Strandbäder in privater Hand. Weit mehr als 150 Strandbäder konkurrieren in der Region u.a. mit Sicherheits- und Rettungseinrichtungen, Umkleide- und Duschkabinen, Kinderclubs, Animationsprogrammen sowie Sonnenschirm- und Liegenverleih um die Gunst der zahlreichen Gäste. Sie sind es auch, die regelmäßig abwechslungsreiche Veranstaltungen am Strand, darunter das alljährliche Drachenfest und Sandskulpturenfestival, Tennisturniere, Puppenspiele und vieles mehr ausrichten – und die einen Badeurlaub am Strand von Cervia so einzigartig machen. Übrigens: Nicht nur zum Badeurlaub am Strand von Cervia zieht es zahlreiche Besucher – auch die vielen Beauty- und Wellnesstempel haben einen besonders guten Ruf. Kein Wunder: Viele Einrichtungen arbeiten hier mit dem vor Ort gewonnen Salz, das im Rahmen von therapeutischen Behandlungen vielfältigen Einsatz findet. Abwechslungsreicher Badeurlaub im Naturparadies Badeurlaub am Strand von Cervia, das heißt Wassersport und Wellenspaß, abwechslungsreiche Unterhaltung und entspannte Ruhe. Wer dem Trubel am Strand, der vor allem in der Hauptsaison herrscht, entfliehen will, findet im Cervia umgebenden Naturschutzgebiet viele wunderbare Rückzugsmöglichkeiten. Tipp: Auch in der Nebensaison ist ein Badeurlaub am Strand Cervia absolut empfehlenswert. Bildmaterial: Thinkstock, BananaStock,...

Mehr
Seite 6 von 6« Erste...23456
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.