Unterstützt Wasser die Gewichtsabnahme?

Blogs, Foren oder schlaue Diätratgeber raten uns während der Diät zu viel Wasser, denn das soll unseren Stoffwechsel ankurbeln und die Gewichtsreduktion steigern. Aber stimmt das überhaupt und wurde das schon wissenschaftlich belegt?
Junge Frau trinkt Glas Wasser

Unglaublich, aber der menschliche Körper besteht je nach Alter, Gewicht und Geschlecht aus 40 bis 80 Prozent Wasser. Über den Tag verlieren wir außerdem etwa zwei Liter Wasser über das Schwitzen, die Atmung oder die Blase. Wir sollten also mindestens zwei Liter pro Tag trinken, um den Speicher wieder aufzufüllen. Je mehr wir uns sportlich bewegen, desto mehr Wasser sollten wir außerdem trinken. Aber fördert das viele Wasser die Gewichtsabnahme?

Nur wenige wissenschaftliche Studien

Wissenschaftlich ist das nicht bis wenig belegt. Obwohl also diese Theorie so populär ist und häufig angewendet wird, gibt es kaum eine bekannte Studie darüber. Zwar gab es einige Versuche, kaum einer von ihnen aber war wissenschaftlich. So mussten von 5000 Artikeln über 90 Prozent aussortiert werden. Am Ende blieben sogar nur zwei Studien übrig, die vertrauenswürdig und aussagekräftig scheinen. Dabei kamen beide Studien zu unterschiedlichen Ergebnissen:

In der einen Studie wurden Probanden während der Diät untersucht. Ein Teil wurde beauftragt etwa einen halben Liter Wasser pro Tag mehr zu trinken als auf dem eigentlichen Ernährungsplan empfohlen wurde. Dies funktionierte und die Kilos purzelten bei erhöhtem Wasserkonsum schneller. Eine andere Studie, in der vermehrt schlanke Personen untersucht wurden, konnte dies nicht einheitlich bestätigt werden.

Sicher aber ist, wenn Limonaden und Bier durch Wasser ersetzt werden, ist eine Gewichtsreduktion sehr wahrscheinlich. Also probieren Sie es einfach aus aber behalten Sie im Hinterkopf, dass nicht alle Behauptungen, besonders bei Diätratgebern, wissenschaftlich belegt sind. Sie sind häufig doch nur Vermutungen…

Bildquelle: Thinkstockphotos, iStock, 477549341, VladimirFLoyd


Similar Posts:

Author: Kolumbus

Teilen Sie diesen Artikel auf
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.